Uniform 1946

Unmittelbar nach der Gründung der Musikgesellschaft 1946 haben sich die Musikanten mit der
Beschaffung einer Uniform befasst. Neben den spärlichen finanziellen Mitteln als Hauptgrund
mögen Einfachheit und ländliche Verbundenheit die Idee gewesen sein, als erste Uniform ein besticktes
Hirtenhemd und schwarze Hosen anzuschaffen. 
Mit dem aufgestickten farbigen Urner Wappen mit Enzian, Alpenrose und einer Notenlinie wurde damals
sicher eine gute Wahl getroffen. Bei Auftritten im Ort, an Kantonalen Musiktagen und an anderen
Festlichkeiten hat die Seelisberger-Musik mit dieser Uniform ein erstes Markenzeichen gesetzt.

Uniform 1953

Immer noch finanziell auf schwachen Beinen bot sich 1953 die Gelegenheit von der Postmusik Zürich
eine gebrauchte, jedoch gut erhaltene Uniform zu erwerben. Diese war ähnlich wie die damalige Uniform
der PTT-Briefträger. Sie bestand aus einem Uniformrock mit starkem, blauem Stoff, Stehkragen,
schwarzer Hose und Mütze. 
Diese Uniform hat sich beim ersten Auftritt am kantonalen Musiktag in Seedorf bestens bewährt.
Beim Marschmusikwettbewerb im strömenden Regen hat der dicke Wollstoff absolut dicht gehalten.
Leider gibt es keine Korpsaufnahme mit dieser Uniform.

 

Uniform 1964

Schon längst wuchs der Wunsch der Musikanten, sich eine eigene, neue Uniform zu schaffen. Dank
einem guten Kassabestand und grosszügigen Spenden der Passivmitglieder, Freunde und Gönner
konnte 1964 die dritte Uniform mit einem frohen Fest, einem Konzert und einem Unterhaltungsabend
feierlich eingeweiht werden. Diese Uniform bestand aus einer Jacke, einer Hose aus dem gleichen
Stoff  in blau-grüner Farbe und einer deutschen Mütze. Als 1965 die ersten Damen mitmachten,
erhielten sie dieselbe Jacke, einen knielangen Rock und eine Stewardessen-Mütze.

 

Uniform 1982

Auch bei Musikuniformen macht die Mode nicht halt. Etwas farbiges und frohes ist gefragt.
Nicht nur in der Auswahl gehörfälliger schöner Musikliteratur haben die Musikanten ein gutes G'spüri.
Auch in der Wahl einer gut präsentierenden Uniform entschieden sie sich zu einem feurig-sprühenden rot, mit gestreifter Seitenpasse an dunkler Hose.
Auch hier war wiederum die Spendefreudigkeit im Dorf und auch bei Freunden und Gönnern zu Gevatter
gestanden. Was diese neue Uniform ausstrahlte, hat auch das Einweihungs-Wochenende mit rot
leuchtender Freude und Frohsinn widerspiegelt. Diese Uniformweihe  war gemeinsam erlebte Freude,
die bei den Musikanten und allen Festbesuchern spürbar wurde, und allen in Erinnerung bleiben wird.

 

Uniform 2008

Die Uniform von 1982 hatte bereits gegen 400 Auftritte hinter sich, als an der Generalversammlung
der Beschaffung einer neuen Uniform zugestimmt wurde. Unsere Auswahl bezüglich der
Farbkombination, aus den von der Firma Büttiker AG, Pfaffnau gemachten Vorschlägen, haben wir 
bis heute nicht bereut. Neu besteht die  Uniform nicht nur aus Jacke und Hose. Dank passendem
Gilet geben wir auch bei heissen Sommertagen ein gutes Erscheinungsbild ab.

©2020 MG-Seelisberg